Partnerschaft mit den Veteranos da Ponta da Ilha von der Azoreninsel Pico/Portugal

Die Azoren sind eine Inselgruppe mitten im Atlantik und gehören, als autonome Region, zu Portugal. Sie sind vulkanischen Ursprungs, was ihre Landschaft sehr beeindruckend macht: dunkle, harte Steilküste und satte immergrüne Wiesen und Wälder, dazu der weite blaue Atlantik. Doch trotz der Gemeinsamkeiten, hat jede der 9 Inseln auch ihre Eigenart.

Pico ist die zweitgrößte Insel der Azoren und gut 1.300 km vom Festland entfernt. Neben dem höchsten Berg Portugals (Pico mit 2.351m) gibt es viel Wildnis und unberührte Natur; einige Flächen sind Natur- und Vogelschutzgebiete. Im östlichen Hochland findet man dazu noch einige Seen in den erloschenen grasbegrünten Kratern. Um die Insel herum tummeln sich viele Delphin- und Walarten. Auf der Insel hört man im Sommer oft die Cagarros (Gelbschnabel-Sturmtaucher) mit ihrem sehr eigenartigen Gesang.

Die Jahre 2010 - 2013

Im Sommer 2010 lernte Raphael Brandwein – der langjährige Schatzmeister von if – die Insel und seine sympathischen Einwohner in einem Urlaub kennen. 2012 verlagerte er dann seinen Wohnsitz  endgültig nach Piedade, ein 900 Einwohnerdorf im Ostteil von Pico. Als sich dort ein Jahr später eine Alt-Herren-Fußballmannschaft gründete, war Raphael als begeisterter Fußballspieler natürlich sofort dabei und wurde herzlich bei den „Veteranos da Ponta da Ilha“ aufgenommen.

Das Jahr 2014

Bei den Vorstandssitzungen per Video schwärmte er immer wieder von der Insel und den Treffen mit den einheimischen Fußballern und ihren Familien. So kam es, dass Christina Paradies, 1. Vorsitzende des Vereins, angesteckt von den Erzählungen, selber auf die Insel reiste. Auch sie war sofort von der Insel, ihren Bewohnern und der unberührten Natur begeistert. Aber noch mehr berührte sie, mit wie viel Sympathie und Gastfreundlichkeit sie von den “Veteranos“ aufgenommen wurde. Dabei konnte sie auch Erfahrungen über die Organisation des Vereins gewinnen. So wird die Mannschaft von einem dreiköpfigen Vorstand geführt, welcher alle drei Jahre wechselt. Außerdem macht die Mannschaft einmal pro Jahr eine Reise auf das portugiesische Festland, welche sie mit Besuchen und Spielen gegen andere Mannschaften verknüpft. Die Reisen finanzieren sie über die Mannschaftskasse, welche durch Zuschüsse und einen Monatsbeitrag gefüllt wird.

Das Jahr 2015

Im Vorstand von if entwickelte sich währenddessen die Idee, eine Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen zu beginnen. Über E-Mails, Fotos und „Social Media“tauschten sich die beiden Vereine aus und schlossen dann offiziell im Frühjahr 2015 ihre Partnerschaft. Auf Pico wurde dies wieder mit einem großen Fest in Piedade gefeiert. Zum Fest wurde das ganze Dorf eingeladen, Raphael war in Vertretung von if natürlich auch dabei. Es wurden ein Schwein gegrillt und leckerer Pico-Rotwein serviert. Zum Abschluss des Festes spielten traditionell die Chamarita-Tanzgruppen.

Das Jahr 2016

Zur Feier der einjährigen Partnerschaft gab es wieder ein großes Grillfest in Piedade. Den Spielern des Teams war dabei anzumerken, wie stolz sie auf die Partnerschaft mit if sind. Vertretend durch unseren Schatzmeister Raphael, der weiterhin auf Pico wohnt, erhält die Partnerschaft mit if und den ‘‘Veteranos da ilha do Pico“ eine gute und feste Bindung. Und auch Christina, welche immer wieder die Insel besucht, wird jedes Mal freundschaftlich aufgenommen.

Die Jahre 2017 und 2018

Sport verbindet Völker: Nach zwei Jahren Partnerschaft war das Interesse der Veteranos an if und Köln stark gewachsen und so überlegten sie, wie sie ihre deutschen Freunde einladen und beherbergen könnten. Bis sie dann – frei nach dem kölschen Prinzip „Et hätt noch emmer joot jejange“ – einfach per Mail eine Einladung nach Deutschland schickten. Im Vorstand von if war man natürlich auch gleich begeistert und begann die Planungen und Organisation.

Das Jahr 2019

Und so kam es dann, dass im April 2019 eine siebenköpfige Gruppe von if den sicheren Kontinent verließ um sich auf das Abenteuer auf Pico einzulassen.

Nach oben

Kontakt if e.V.

 

if – Initiative zur
Förderung des Freizeit- und
Breitensports e.V.
Mielenforster Straße 40
51069 Köln
Telefon 0221-29 76 25 83
Telefax 0221-68 00 555
info(at)if-ev.de

if ev bei Facebook

if – Initiative zur Förderung des Freizeit- und Breitensports e.V.
Mielenforster Straße 40, 51069 Köln, Telefon 0221-29 76 25 83, Telefax 0221-68 00 555