Partnerschaft mit Portugal/Azoren: PICO

Seit 2009 pflegt if e.V. bereits eine Partnerschaft mit den “Veteranos da ilha do Pico”, einer Fußballmannschaft der zweitgrößten Azoreninsel Pico. Diese bisher stille Partnerschaft soll nun intensiviert werden, mit einem Gastspiel der "Veteranos" im Sommer 2016.

Für diesen Besuch suchen wir bereits jetzt interessierte Mannschaften, die Lust haben, gegen die Veteranos zu spielen. Auch suchen wir günstige Unterkünfte für die Mannschaft und weiterhin Personen mit portugiesisch-Kenntnissen, welche die Gruppe begleiten und bei bestimmten Anlässen dolmetschen können. Kontakt zu if erhalten Interessierte unter info(at)if-ev.de.  

 
   

Wie alles begann

Sommer 2007

Die Kontakte zur Insel Pico bestehen bereits seit 2007. Damals reiste Christina Paradies, Vorsitzende von if e.V., für einen Privaturlaub nach Portugal, auf die zweitgrößte Azoreninsel „PICO“. Die Insel besticht durch ihre faszinierende, atemberaubende Natur. Benannt ist die Insel nach dem Vulkan Ponta do Pico, dem höchsten Berg Portugals. Die Bewohner der Insel leben unter einfachen Bedingungen und sind sehr kontaktfreudig. So kam Christina Paradies schnell in Gespräche mit den Einheimischen und lernte auf diesem Weg auch den Bürgermeister der Gemeinde Piedade, Hermernegildo da Silva, kennen. Dieser ist neben seiner Funktion als Bürgermeister auch Präsident einer Fußballmannschaft von Piedade, den “Veteranos da ilha do Pico“. Direkt zu einem Spiel seiner Mannschaft eingeladen, war Christina Paradies umso begeisterter von dem modernen Fußballstadion mit Kunstrasen und Flutlichtanlage. Nach dem Spiel lernte sie bei einer Feier die Spieler der Mannschaft kennen und es entstanden erste engere Kontakte. In den Folgejahren besuchte sie immer wieder die Insel und die „Veteranos“, wodurch sich die Kontakte mehr und mehr festigten.

 

Sommer 2009

Zurück in Köln schwärmte sie immer wieder von der Insel und den Treffen mit den einheimischen Fußballern. So kam es, dass Raphael Brandwein, Schatzmeister des Vereins, angesteckt von den Erzählungen, selber auf die Insel reiste. Auch er war sofort von der Insel, ihren Bewohnern und der unberührten Natur begeistert. Aber noch mehr berührte ihn, mit wie viel Sympathie und Gastfreundlichkeit er von den  “Veteranos“ aufgenommen wurde. Als ehemaliger Fußballer durfte er sogar bei einem Turnier der Mannschaft mitspielen. Dabei konnte er auch Erfahrungen über die Organisation des Vereins gewinnen. So wird die Mannschaft von einem dreiköpfigen Vorstand geführt, welcher alle drei Jahre wechselt. Außerdem macht die Mannschaft einmal pro Jahr eine Reise auf das portugiesische Festland, welche sie mit Besuchen und Spielen gegen andere Mannschaften verknüpft. Die Reise finanzieren sie über die Mannschaftskasse, welche durch Zuschüsse und einen Monatsbeitrag gefüllt wird.

 

Sommer 2010

Daheim in Deutschland entwickelte sich im Vorstand von if die Idee, eine Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen zu beginnen, welche schließlich beim nächsten Besuch von Raphael mit einem großen Fest in Piedade am 3. August 2010 besiegelt wurde. Gut ausgestattet und organisiert, überreichten die Veteranos den Vereinswimpel der Mannschaft an if. Zum Fest wurde das ganze Dorf eingeladen, es wurde ein Schwein gegrillt und leckerer Pico-Rotwein serviert. Zum Abschluss des Festes erlebte Raphael dann noch die traditionellen Chamarita-Tänze.

  

Sommer 2011

2011 besuchte Raphael die Mannschaft ein letztes Mal, bevor er 2012 ganz nach Pico umzog. Durch die nun offizielle Partnerschaft trainierte er während dieser letzten Besuche regelmäßig mit der Mannschaft. Die Veteranos´ freuten sich, mit Raphael einen guten Techniker dabei zu haben und so wurde er mit zum IBER-Cup an die Algarve eingeladen. Zur Feier der einjährigen Partnerschaft gab es am 3. August wieder ein großes Grillfest. Den Spielern des Teams war dabei anzumerken, wie stolz sie auf die Partnerschaft mit if sind.

 

Sommer 2012 bis Sommer 2014

Als Raphael 2012 dann seinen Wohnsitz komplett nach Pico verlegte, wurde er als offizielles Mitglied der Veteranos` aufgenommen. Seitdem trainiert und spielt er mit der Mannschaft. Durch seinen weiterhin bestehenden Posten als Schatzmeister von if erhält die Partnerschaft mit den ‘‘Veteranos da ilha do Pico“ eine gute und feste Bindung. Und auch Christina, welche immer wieder die Insel besucht, wird jedes Mal freundschaftlich aufgenommen.

 

Sommer 2015

Durch die nun seit sechs Jahren bestehende Partnerschaft und die persönliche Freundschaft zwischen dem if-Vorstand und den Fußballern aus Piedade, entstand die Idee, den „Veteranos da ilha do Pico“ den Rest des Vorstands und Köln vorzustellen. Und so startet if jetzt ein neues Projekt, in dem der Verein versucht, die Veteranos zu einem Gastspiel im Sommer 2016 nach Köln einzuladen. Für dieses Gastspiel suchen wir bereits jetzt interessierte Mannschaften, die Lust haben, gegen die Veteranos zu spielen. Auch suchen wir günstige Unterkünfte für die Mannschaft und weiterhin Personen mit portugiesisch-Kenntnissen, welche die Gruppe begleiten und bei bestimmten Anlässen dolmetschen können. Kontakt zu if erhalten Interessierte unter info(at)if-ev.de.

Nach oben

Kontakt if e.V.

 

if – Initiative zur
Förderung des Freizeit- und
Breitensports e.V.
Mielenforster Straße 40
51069 Köln
Telefon 0221-29 76 25 83
Telefax 0221-68 00 555
info(at)if-ev.de

if ev bei Facebook

if – Initiative zur Förderung des Freizeit- und Breitensports e.V.
Mielenforster Straße 40, 51069 Köln, Telefon 0221-29 76 25 83, Telefax 0221-68 00 555